Hochwasserstudie Enns und Grimming

Abflussuntersuchung und Gefahrenzonenplanung
Spährisches Foto Radwegbrücke Liezen
Grimming Dronenaufnahme
Lageplan Fließgeschwindigkeiten
Leistungsbereiche
Digitalisierung im Bauwesen
Naturgefahren & Wasser
Auftraggeber
Land Steiermark
Baumaßnahmen
Studie
Leistungsumfang
2D Abflussuntersuchung
Gefahrenzonplanung
Hydraulik
Hydrologie
Konsensprüfung
Maßnahmenkonzept
Projektpartner
TDC GmbH
Mensuras Vermessung
Daten & Fakten
HQ100 der Enns:
750 m³/s
untersuchte Gewässerlänge:
48,5 km

Projektbeschreibung

Im Auftrag der Steiermärkischen Landessregierung wurden für die Enns zwischen Espang und Gesäuse (45km) sowie für den Grimmingbach von der Mündung bis Untergrimming (3,5 km) eine 2D Abflussuntersuchung und Gefahrenzonenplanung inkl. Maßnahmenkonzept erstellt.
Die Enns – der zweitgrößte Fluss der Steiermark – wurde im Rahmen des Projekts mittels innovativer Methoden wie Sonar, Mobilem Laserscan und Spährischen Fotos vermessen. An der Grimming wurden neben herkömmlichen Vermessungstechniken auch photogrammetrische Auswertungen aus Drohnenbefliegungen durchgeführt.

Weitere Projekte
Projekt
Hochwasserschutz Paldau
Projekt
Hangwasserkarten
Projekt
Gefahrenkarten für Rutschungen – Feldbach
Rutschung
Projekt
Infrastrukturdatenbank